Navigationsabkürzungen:
Logo des Kulturbetriebs der Stadt Dueren
Startseite
Kursangebote
Aktuelles
Bildungsurlaub
Berufliche Beratung
Virtuelle VHS
Leitseite > Berufliche Beratung

Berufliche Beratung


Bildungsscheck und Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie und dem Bildungsscheck haben der Bund und das Land NRW zwei Förderinstrumente ins Leben gerufen, die Sie bei der Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung unterstützen. Beide Förderinstrumente werden durch den europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Für beide Instrumente gelten bestimmte Fördervoraussetzungen, die letztendlich nur im persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden können.

Bildungsprämie

Logo Bildungsscheck

Der Prämiengutschein hat grundsätzlich Vorrang vor dem Bildungsscheck. Bitte prüfen Sie daher zunächst anhand des folgenden Schemas, ob Sie einen Prämiengutschein bekommen können.

Anhand des folgenden Schemas kann man prüfen, ob Sie einen Prämiengutschein bekommen können.

Diese Kriterien sind für Sie zutreffend?

Dann folgt die Bildungsprämien-Beratung in drei Schritten:

  1. Füllen Sie bitte folgendes Formular (Checkliste Bildungsprämie) aus und senden es zunächst per mail an vhs-beratungen(at)dueren.de bzw. per Fax an 02421 25-180-2552.

  2. Wir kontaktieren Sie nach der ersten Bearbeitung und vereinbaren mit Ihnen einen Beratungstermin.

  3. Stellen Sie alle laut Formular erforderlichen Unterlagen zusammen und bringen diese dann zum Beratungstermin mit.


Bildungsscheck

Logo Bildungsscheck

Es gibt zwei verschiedene Wege und Anlaufstellen (VHS Rur-Eifel bzw. Kreisverwaltung Düren), um einen Bildungsscheck zu erhalten:

  1. Der betriebliche Zugang:
    Wenn Betriebe für ihre Mitarbeiter im Rahmen des betrieblichen Zugangs Bildungsschecks erhalten wollen, so wenden sich die Verantwortlichen bitte in der Kreisverwaltung Düren an Frank Reiman, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel.: 02421 22-2554

  2. Der individuelle Zugang:
    Für diese Beratung ist die VHS Rur-Eifel zuständig.

Wenn die Bildungsprämie für Sie nicht (mehr) infrage kommt, prüfen Sie bitte anhand des folgenden Schemas, ob Sie einen Bildungsscheck bekommen können.

Anhand des folgenden Schemas kann man prüfen, ob Sie einen Prämiengutschein bekommen können.

Diese Kriterien sind für Sie zutreffend?

Dann folgt die die Bildungsscheckberatung  in drei Schritten:

  1. Füllen Sie bitte folgendes Formular (Checkliste Bildungsscheck) aus und senden es zunächst per mail an vhs-beratungen(at)dueren.de bzw. per Fax an 02421 25-180-2552.

  2. Wir kontaktieren Sie nach der ersten Bearbeitung und vereinbaren mit Ihnen einen Beratungstermin.

  3. Stellen Sie alle laut Formular erforderlichen Unterlagen zusammen und bringen diese dann zum Beratungstermin mit.


Beratung zur beruflichen Entwicklung

Das Bild zeigt das Logo der Beratung zur beruflichen Weiterentwicklung.


Das für die Teilnehmer kostenfreie Förderangebot „Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)“ unterstützt Personen in beruflichen Veränderungsprozessen, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und arbeiten.


Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW (MAIS) hat mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Förderangebot „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ aufgelegt, damit insbesondere auch Personen, die sich keine teure Beratung leisten können, die Möglichkeit zu einer professionellen Laufbahnberatung haben. Das Beratungsangebot richtet sich grundsätzlich an Personen in beruflichen Veränderungsprozessen. Angesprochen sind auch Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, mit Zeitvertrag, Befristung oder Minijob, sowie Ältere und Un- und Angelernte. Ebenfalls zum Adressatenkreis des Angebots zählen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf nicht mehr ausüben können oder Beschäftigte, die sich umorientieren und einen neuen Arbeitsplatz finden müssen, weil ihr jetziger Betrieb von Insolvenz bedroht ist. Darüber hinaus können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Erstberatung zur Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Anspruch nehmen.

Die kostenlose Beratung kann im Umfang von ein bis neun Stunden durchgeführt werden.

Nehmen Sie bitte vorab telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf.


Telefonische Erreichbarkeit der Beratungsstelle

Montag:09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag:  14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch:14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:14:00 - 17:00 Uhr
Telefon:02421 25-2547
E-Mail:

vhs-beratungen(at)dueren.de

Beratungen erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung!

 Drucken © Stadt Düren

Kontakt

Das VHS-Team
Violengasse 2
52349 Düren

Lage im Stadtplan

Telefon: 02421 25-2577
Telefax: 02421 25-180-2552

Kontaktformular

RSS-Newsfeed

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen der VHS Rur-Eifel mit einem Klick auf nachfolgenden Link:

RSS-Feed der VHS Rur-Eifel

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag bis Donnerstag:
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

in den Schulferien

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr